Wissenswerte Informationen

Lesen Sie mehr zum Thema Fieber

Fieber

Was ist das? - Definition
Die Krpertemperatur des Menschen betrgt normalerweise rund 37 C, mit Schwankungen von plus/minus 0,5 C. Alles, was ber 37,5 C liegt, gilt als eine erhhte Temperatur, wobei ein Mediziner erst ab 38 C von Fieber spricht.

Wie wird es noch genannt? - Andere Bezeichnungen
   - Febrile Temperaturen (ber 38 C)
   - Subfebrile Temperaturen (37,5 C bis 38 C)

Wie kommt es dazu? - Mgliche Ursachen
Im Gehirn sitzt ein Zentrum, das den Wrmehaushalt im Krper regelt. Gesteuert wird die Regulation ber Botenstoffe. Diese Botenstoffe, die zum Beispiel bei einer Entzndung freigesetzt werden, knnen den Sollwert der Temperatur nach oben verstellen, es kommt zum Fieber. Da der Krper anfangs dafr zu kalt ist, reagiert er zunchst mit Schttelfrost. Fllt der Sollwert nach einer gewissen Zeit wieder auf den Normalwert ab, ist der Krper zu warm. Es kommt zur Geferweiterung und zu Schweiausbrchen.

Was kann dahinter stecken? - Mgliche Krankheitsbilder
Hufig wird Fieber durch die unterschiedlichsten Infektionen bedingt. Das kann von einer harmlosen Virusinfektion, die eine Erkltungskrankheit auslst, ber bakterielle Harnwegsentzndungen bis hin zur Lungenentzndung oder gar Tuberkulose reichen. Hinter dem Fieber knnen aber auch bsartige Tumoren oder so genannte Autoimmunerkrankungen stecken. Das sind Erkrankungen, bei denen das Immunsystem eigenes Gewebe angreift. Bei einer Schilddrsenberfunktion kommt es zu erhhten Temperaturen, da die Stoffwechselvorgnge des Krpers auf Hochtouren laufen. Arzneimittel oder Impfungen knnen als Nebenwirkung Fieber auslsen. In etwa 10 % der Flle kann gar keine Ursache fr das Fieber gefunden werden.
Fieber, das lnger als zwei bis drei Tage andauert, oder ber 38,5 C steigt, sollte von einem Arzt abgeklrt werden.

Was rt die Gromutter? - Hausmittel und Verhaltenstipps
   - Schonen und ins Bett legen.
   - Ausreichende Flssigkeitszufuhr: Je 1 C ber der Normaltemperatur von 37 C sollte etwa 0,5 - 1 Liter Flssigkeit zustzlich aufgenommen werden.
   - Wadenwickel: Baumwolltcher mit kaltem Wasser (circa 15 bis 20 C) befeuchten, auswringen und locker um die Waden wickeln. Der Wickel bleibt so lange liegen, bis er sich erwrmt hat (etwa 20 bis 30 Minuten). Er entzieht dem Krper Wrme und kann so die Temperatur senken.
   - Waschung mit Zitrone: In etwa fnf Liter khles Wasser den Saft einer Zitrone geben und damit den Krper abreiben. Die Verdunstungsklte khlt den Krper ab. Allerdings solte man darauf achten, dass man dabei nicht friert.
   - Tees mit Holunder- und Lindenblten wirken schweitreibend und bewirken somit, dass die Krpertemperatur sinkt.

Bearbeitungsstand: 27.04.2012

Quellenangabe:
Herold, Innere Medizin, Herold, (2011)


Die Information liefert nur eine kurze Beschreibung des Krankheitsbildes, die keinen Anspruch auf Vollstndigkeit erhebt. Sie sollte keinesfalls eine Grundlage sein, um selbst ein Krankheitsbild zu erkennen oder zu behandeln. Sollten bei Ihnen die beschriebenen Beschwerden auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
Siehe auch:
Alle Preise inklusive gesetzlicher MwSt., zuzüglich Versandkosten.
* AVP -Üblicher Apothekenverkaufspreis